Archiv für Oktober 2013

Anarcha-Feminismus in Russland

29.11.2013 20.00 Uhr AJZ Bielefeld

Eine Verschärfung autoritärer Tendenzen und ein Rechtsruck in Russland lässt sich auch an der Stärkung des patriarchalen Drucks spüren. Die politische Landschaft im Lande kann mensch sich kaum mehr vorstellen ohne immer dreistere und eindringlichere Versuche der Einschränkung der reproduktiven Rechte, ultrakonservativen Initiativen im Parlament, Angriffen auf LGBTI und Klerikalisierung. Nichtdestotrotz existiert und wächst vielfältiger Widerstand dagegen, ein Teil davon ist die anarcha-feministische Bewegung. In Deutschland sind solche Initiativen, ausser vielleicht die berühmt gewordenen Pussy Riot, leider kaum bekannt. Die Deutsche Linke Szene bevorzugt die hypermaskuline Darstellungen von Antifas oder vielleicht Anarchisten „aus Osteuropa“ zu konsumieren. Aber klar, die antiatoritäre linke und anarchistische Bewegung beschränkt sich nicht darauf. In der Veranstaltung werdet ihr die Möglichkeit kriegen die Informationen aus erster Hand zu bekommen. Eine Anarchistin und Teilnehmerin unterschiedlicher anarcha-feministischer Projekte aus Russland wird über die Bewegung und die Repression dagegen erzählen. Es wird auch Raum für Fragen, Erfahrungsaustausch und Diskussion geben.
Die Veranstaltung findet in russischer Sprache mit deutscher Übersetzung statt. Bei Bedarf bemühen wir uns um englische Übersetzung.

HipHop Konzert

23.11.2013 Einlass 20.00 Uhr AJZ Bielefeld
Kommt pünktlich, da es voll wird!

TickTickBoom ist ein Zusammenschluss aus Sänger*innen, DJ*anes, Beatproduzent*innen, Veranstalter*innen, Grafiker*innen und Rapper*innen, die linken Hip Hop machen und feiern. “ Wir lieben Rap, wir lieben Graffiti, wir lieben Beats und wir lieben die Bühne. Aber wir haben keinen Bock auf das mackerige Gepose eines großen Teils der Hip Hop-Szene, die homophobe und sexistische Sprache und das reaktionäre Menschenbild. Wir fühlen uns in der linken Subkultur zu Hause, mit dem queeren und antifaschistischen Spektrum verbunden und wollen zum Soundtrack der Szene beitragen. Wir wollen konkrete politische Projekte mit unseren Stimmen und Beats auf Partys und Demos unterstützen und eigene inhaltliche Akzente setzen.“

Hier die Mitglieder:

deine elstern: https://www.facebook.com/DeineElstern
sookee: https://www.facebook.com/Sookeeberlin
pyro one: https://www.facebook.com/pyroone
phurioso: https://www.facebook.com/Phurioso.Musik?ref=ts&fref=ts
beat2.0: https://www.facebook.com/Beat2.0
leijione: https://www.facebook.com/LeijiONEflox
schoch: https://www.facebook.com/floxschochgfx
neonschwarz: https://www.facebook.com/pages/Neonschwarz/252512244848331
captain gips: https://www.facebook.com/pages/Captain-Gips/376339117472
marie curry:https://www.facebook.com/mariecurryhamburg
johnny mauser: https://www.facebook.com/pages/Johnny-Mauser/120503541315104
spion y: https://www.facebook.com/pages/Spion-ypsilon/412948645443749
radical hype: https://www.facebook.com/radicalhypepunkrap
kobito: https://www.facebook.com/KobitoBerlin
refpolk: https://www.facebook.com/Refpolk
mister mo: https://www.facebook.com/MisterMoBeatz
kai kani: https://www.facebook.com/pages/KaiKani/199117060102545
djboogiedan: https://www.facebook.com/deejayboogiedan
kurzer prozess: https://www.facebook.com/kurzerprozess.nbg