Archiv für Oktober 2015

2 oder 3 Dinge, die ich von ihm weiß

Film 10.11.2015 20.00 Uhr AJZ Kino

Die Familie eines Nazitäters, 60 Jahre nach Kriegsende. Längst ist die Wahrheit über die Vergangenheit des Vaters aktenkundig, aber unter seinen Verwandten wird sie beschöngigt, geleugnet und verdrängt: Hanns Ludin wird bereits in der Weimarer Republik berühmt, weil er in der Reichswehr für Hitler konspiriert. Nach 1933 steigt er schnell zum SA- Obergruppenführer auf. Als „Bevollmächtigter Minister des Großdeutschen Reiches“ soll er in der Slowakei ab 1941 die Interessen Berlins durchsetzen: vor allem die „Endlösung“. Nach dem Krieg wird Hanns Ludin von den Amerikanern an die Tschechoslowakei ausgeliefert, 1947 zum Tode verurteilt und hingerichtet.
Diese Tatsachen nimmt sein jüngster Sohn, der Filmemacher Malte Ludin, zum Ausgangspunkt einer schmerzlichen filmischen Auseinandersetzung mit den Legenden, die in der Familie über den Vater kursieren. War er ein Held und Märtyrer oder ein Verbrecher? Es entsteht ein intimes und doch beispielhaftes Filmdokument.

Im Rahmen des Ausstellungsprojektes „From the Ashes of Sobibor – Aktion Reinhardt“, das vom 26.10. – 29.11.2015 in der VHS Bielefeld gezeigt wird, zeigen wir den Film „2 oder 3 Dinge, dich ich von ihm weiß“ (85 Minuten) von Malte Ludin(in Kooperation mit der Projektgruppe Ravensbrück und mit Unterstützung vom FemRef Uni Bielefeld).